Riva 68′ Diable

Riva Diable 14 Riva Diable 14
Riva Diable 15 Riva Diable 15
Riva Diable 12 Riva Diable 12
Riva Diable 11 Riva Diable 11
Riva Diable 13 Riva Diable 13
Riva Diable 10 Riva Diable 10
Riva Diable 1 Riva Diable 1
Riva Diable 2 Riva Diable 2
Riva Diable 3 Riva Diable 3
Riva Diable 4 Riva Diable 4
Riva Diable 5 Riva Diable 5
Riva Diable 6 Riva Diable 6
Riva Diable 7 Riva Diable 7
Riva Diable 9 Riva Diable 9

Riva 68' Diable

Rivas neue Luxusyacht entdecken!

Die Riva 68′ Diable setzt mit versenkbaren Stufen, innovativen Carbondach und einer stylishen Bug-Lounge neue Standards bei Luxusyachten unter 70 Fuß. Auf dem Cannes Yachting Festival 2021 feierte diese Riva ihr Debüt, wo sie mit ihrem schlanken Profil in matt glänzendem Shark Grey Aufsehen erregte. Entdecken Sie mit der Riva Diable, die verführerischste Yacht im 20-Meter-Segment!

Print Friendly, PDF & Email

Broschüre-PDF öffnen

 

Riva 68' Diable

ein Rundgang

Verantwortlich für den Entwurf der neuen Riva 68′ Diable sind Mauro Micheli von Officina Italiana Design und die Produktentwicklung der Ferretti Group. Schon immer waren Innovationsfreude, Leidenschaft für erstklassige Materialien und perfekte Verarbeitung die Erfolgsfaktoren der Werft. Im Ergebnis spiegeln sich in der sportlichen Luxusyacht der geballte Einfallsreichtum der Designer und die lange Tradition der Werft wider.

Diese Überraschungen hält die Riva 68′ Diable bereit

Carbondach mit integrierter Windschutzscheibe

Das Exterieur der Riva 68′ Diable überrascht mit gewagten Linien, die an die Riva 76′ Perseo Super erinnern. Besonders beeindruckend: die nach oben hin gewölbte Windschutzscheibe, die zugleich als Oberlicht fungiert. Geschickt ist sie in das leichte Carbondach integriert. An den Seiten schützen halbhohe Fenster vor Wind, schließen jedoch nicht mit dem Dach ab, sodass der Salon zugleich Innen- und Außenbereich ist. Zu den Optionen gehört ein Schiebedach, das sich nach vorne oder nach achtern hin öffnen lässt – je nachdem, wo Sie frischen Wind benötigen. Um auch das Heck zu überschatten, lässt sich aus dem Dach ein Sonnensegel ausfahren. Traditionelle Riva-Designelemente wie hochglänzendes Mahagoni kommen am Heckflügel, an der Garage und natürlich beim großen Salon-Esstisch zum Einsatz. 

Bewegliche Stufen am Heck

Wenn Sie am Heck der Riva Diable die Badeplattform automatisch absenken, fahren überraschend die seitlichen Stufen nach unten. Die Stufen tauchen in das Wasser ein und ersetzen die Leiter, sodass Sie nach dem Baden einfach wieder an Board gelangen.

Extragroße Buglounge

Über Gangborde zu beiden Seiten können Sie vom Heck der Riva 68′ Diable zum Bug gehen. Die Edelstahl-Reling gewährt hierbei Sicherheit. Auf dem Bug eröffnet sich Ihnen ein ungewöhnlich großes Lounge-Areal. Eine Sonneninsel mit integrierter Couch und eine U-förmige Sitzgruppe laden ein, hier abends bei Sonnenuntergang einen Cocktail zu genießen oder während der Fahrt bei bester Aussicht zusammenzukommen. So bietet die Riva Diable als Open Yacht mehr Außenbereiche als manche Flybridge. Das gesamte Hauptdeck steht im Zeichen der Entspannung. Indem die Hauptküche unter Deck eingebaut ist, bleibt im Salon Platz für gleich zwei gegenüberliegende Sofas. So können Sie hier auch einen Filmabend veranstalten. Ein großer TV-Bildschirm lässt sich automatisch hinter der Beifahrerbank hervorfahren.

Riva 68′ Diable – noch mehr Luxus unter Deck

Bei dem hohen Komfortlevel auf dem Hauptdeck stellt sich die Frage, was die Riva Diable unter Deck noch bereithält? Hier kann die 68′ Fuß Yacht ein weiteres Mal überraschen: Am Niedergang eröffnet sich ein zweiter Salon mit einer großen komplett ausgestatteten Küche. Riesige Fenster und Glasschiebetüren sorgen für ein lichtes und offenes Raumgefühl. Einer der Badräume ist ebenfalls direkt vom Niedergang aus zu erreichen. Während die mittlere Kabine über zwei Einzelbetten verfügt, warten die Bug- und Heckkabine mit Doppelbetten und privaten Badezimmern auf. Die Eignerkabine im Heck lädt mit besonders hohen Fenstern zum Verweilen ein. Große Schiebetüren verbinden die Kabine mit dem Tageslicht-Badezimmer. Weißes und farbiges Leder, glänzendes Wengé-Holz und matter Edelstahl machen alle drei Kabinen zu Designschmuckstücken.

Die Heckgarage der Riva 68′ fasst mühelos einen Williams Sportjet 345 Tender und einen Seabob. Auch ist die Yacht auf Wunsch mit einer Skipperkabine erhältlich.

Riva 68′ Diable – die wichtigsten technischen Details

Diese Riva Yacht lässt sich mit zwei MAN V12 V-Drive Dieselmotoren mit jeweils 1.550 PS oder 1.650 PS motorisieren. So kann sie ein Reisetempo von 33-34 Knoten und eine Höchst-Geschwindigkeit von 37 bis 40 Knoten erreichen. Joystick, Simrad Navigationssystem, elektro-hydraulisches Steer-by-Wire-System und Dynamic Positioning gewähren eine sichere und komfortable Fahrt bei unterschiedlichen See-Bedingungen.

Sie möchten den Riva 68′ Diable Preis mit Ihrer Wunsch-Ausstattung erfahren? Senden Sie uns gerne über das Anfrage-Formular auf dieser Seite eine Nachricht oder kontaktieren Sie uns telefonisch. Hier können Sie gebrauchte Riva Yachten entdecken.

Technische Daten

Riva 68′ Diable

Riva Diable Layout Side
Riva Diable Layout
Riva Diable Layout 2
Riva Diable Layout 3
Riva Diable Layout 4
Riva Diable Layout 5
€ Preis auf Anfrage
.Länge ü.A.:20,67 m
.Breite:5,29 m
.Tiefgang:1,78 m
.Verdrängung:38.000 kg
.Tank:3.800 l
.Wassertank:600 l
.Material:GFK
.Motor:

MAN V12 – 1550
MAN V12 – 1650

.Leistung:1550-1650 PS
.Max. Geschwindigkeit:37 kn
.Reisegeschwindigkeit:33 kn
.Reichweite:ca. 260 nm
.Personen:16
.Kabinen: 
.Badräume: